als Holz Säge und Dekasil?

Also Oskar hat doch einen Wasserschaden und zwar im hinteren Bereich. Ich denke er hat mal hinten einen mitgekriegt und das wurde nicht so ganz super repariert. Nun ist Oskar ein Oldtimer und hat 33 Jahr auf dem Buckel. Der eine Eintrittspunkt ist ganz klar der undichte Abluss der Dusche, da floss das Wasser zur Hälfte ab und zur andern Hälfe in den Boden. Der zweite ist rechts und links am Knck in der Rückwand die Eckleisten diese wurden nicht richtig abgedichet bei der Reparatur des Heckschadens. Ich vermute der Lampenträger ist nicht der mit dem Oskar von Detleffs ausgeliefert wurde. Aber seht selbst, ich zeige hier einfach mal diverse Bilder:
unterbode1
alles nur mit der Hand ohne große Kraft abgerissen und alles absolut trocken bis auf das bisschen Wasser welches bei meinen Tests reingelaufen ist.
abgebrochen

und da ist dann auch gleich noch an einem anderen T-Stück das Wasserrohr abgebrochen, das war dicht muss aber angebrochen gewesen sein, denn ich habe wirklich nicht stark daran gerüttelt und wenn ich jetzt versuchen würde an den neuen Rohren da etwas abzubrechen... das schaff ich nicht.

Ich habe also eingekauft:

Pappelsperrholz 6mm dick im Baumarkt,
Dachlatten im Baumarkt,
Stuhlwinkel im Baumarkt,
PVCrohre und T-Stücke und Muffen gab es nicht im Baumarkt also im Internet gesucht und bei Amazon fündig geworden aber nicht dort bestellt. Warum? Bei Amazon habe ich zwar alle benötigten Teile gefunden aber von verschiedenen Händlern im Marketplace und zusammen hätten mich die Teile mit Versandkostenum um die 120 Euro gekostet. Also noch mal gesucht nach dem ich jetzt die genauen Bezeichnungen wusste und dann folgendes bestellt:

2 * PVC-U Rohr Grau 32 x 1,8mm - PN 10 - 1m Länge ohne Muffe
3 * PVC-U Klebemuffe ECO 32mm
1 * PVC-U Winkel 90° ECO 2fach Klebemuffe 32mm
2 * PVC-U T-Stück 90° ECO, 3fach Klebemuffe 32mm
1 * PVC-Welt.de PVC-U Kleber 125ml Tube
1 * PVC-Welt.de PVC-U Reiniger 500ml Dose
1 * PVC-U Reduziermuffe Industrie, 2fach Klebemuffe 32/40 x 16mm
Und das Ganze bei PVC-Welt für 19,90 Euro incl. Versandkosten.

Also die Suche hat sich gelohnt, bei Amazon findet man zwar fast alles aber nicht immer zum besten Preis.
Ach ja und dann noch Dichtmittel:
Dekalin Dekaseal 8936 Abtupfbare Dichtungsmasse
Dekalin Dekaseal MS-5 Kleben und Dichten (klebt wie Hölle)
Dekalin Dekaphon 9735 Unterbodenschutz
Sikaflex 522 (weiß) (klebt wie Hölle)
bei verschiedenen Händlern bestellt aber auch bei Fritz-Berger geholt, als während der Arbeit der Vorrat leer war :-)

Sagte ich schon, dass ich hier Händler und Marken und Preise nenne? Aber ich habe  außer das ich Kunde bin bisher zu diesen Unternehmen keinerlei Verbindungen, keine Vorteile etc. (Obwohl wenn mich eine Firma fragen würde ... würde ich die Produkte schon ausprobieren aber hier immer meine ehrliche Meinung dazu sagen und  immer kenntlich machen wenn ich Vorteile oder Geld dafür bekomme).

Und dann geht es los. Erst noch alles was weich und bröselig ist abreissen oder absägen. Die schadhaften Stellen waren nicht so groß, ich habe immer soweit entfernt bis ich auf stabiles Material gestossen bin.

Bei der Arbeit fiel mir dann fast der Lampenträger entgegen, er wurde eigentlich nur noch von einer Monatslieferung Silikon gehalten.

lampentraeger

rueckwand

hier kann man auch die Brösel sehen die so abfielen. Die Schäden sind aber nur im Bereich bis unters Heckfenster, da sind die Eckleisten auch angesetzt, diese sind dann nochmal am Knick angesetzt. Beim fühlen von unten war ganz genau zu merken, wo das Material wieder stabil ist. Da ich die Badezimmereinrichtung nicht ausbauen kann ohne sie zu zerstören (flächend verklebt) habe ich alles von unten gemacht und die Hölzer in den Eckkanten so gelassen. Der Kühlschrank wird erst später ausgebaut, daher auch auf der Seite nur von unten. Der Lampenträger wurde vernünftig verschraubt und mit Butylband abgedichtet.

Hier die Bilder, es ist mit Sicherheit nicht perfekt aber aus meiner Sicht ausreichend. Für einen Komplettneuaufbau fehlt mir die Schrauberhalle, das Werkzeug, das Können aber auchh die Lust.

Bodenneu1

Rohrneu1

 

Bodenneu2

 

Bodenneu3

 

Bodenneu4

 

Bodenneu5

 

Bodenneu6

 

Bodenneu7

Statt Styropor habe ich EPS Platten genommen. Die Sperholzplatten sind mit Sikaflex angeklebt, verschraubt und mit Dekaseal abgedichtet. Zum Schluss Dekaphon als Unterbodenschutz. 

undicht1

 an diesen Stellen ist hinten rechts und links Wasser eingedrungen und da ist auch das Holz weggefault. Da ich von innen nicht rankomme habe ich einfach eine Wulst Dekalin Dekaseal MS-5 Kleben und Dichten reingepresst, dann die Leisten mit  Dekalin Dekaseal 8936 Abtupfbare Dichtungsmasse  satt eingeschmiert und dann die Schrauben in das noch weiche MS-5 reingedrückt. Und was soll ich sagen nachdem das getrocknet war hält das Bombenfest. :-)

Und warum kam da Wasser rein?

undicht2

weil wer auch immer die Leisten ohne Dichtmasse eingesetzt hat, es war noch etwas Silikonreste zu erkennen.

Keine Kommentare zu “Die Reise beginnt... 030/2023 Was braucht man mehr...”

Kommentar hinterlassen

Als Antwort auf Some User